FANDOM


Ume

Ume-Sensei als Metapod

Ume Aoki (蒼樹 うめ, Aoki Ume) ist eine japanische Mangaka. Sie wurde am 3. August geboren und kommt aus der Präfektur Hyōgo. Sowohl für den Visual Novel Sanarara (Nekoneko Soft) und Apricot+, als auch für ihre Dōjinshi verwendet sie den Künstlernamen Apply Fujimiya (藤宮 アプリ, Fujimiya Apuri). Ihr bekanntestes Werk ist Hidamari Sketch, auch bekannt als Sunshine Sketch, in welchem sie auch eine Sprechrolle hat. Aber vor allem hat sie auch die Charakterdesigns für Puella Magi Madoka Magica bereitgestellt.

WerkeBearbeiten

Ume tentei

Findest du Ume Aoki?

  • Hidamari Sketch (ひだまりスケッチ) (2004, andauernd) (Manga, Erschaffer)
    • Hidamari Sketch (2007) (Anime, Erschaffer)
    • Hidamari Sketch ×365 (2008) (Anime, Erschaffer)
    • Hidamari Sketch ×☆☆☆ (2010) (Anime, Erschaffer)
    • Hidamari Sketch × Honeycomb (2012) (Anime, Erschaffer)
  • Tetsunagi Kooni (てつなぎこおに。) (Manga, Erschaffer)
  • Sanarara (サナララ) (Visual Novel von Nekoneko Soft, Illustratorin)
  • Two Smiling Faces (笑顔ふたつ, Egao Futatsu) (Manga, Erschaffer)
  • Puella Magi Madoka Magica (Anime, Charakterdesigns)
  • Mado no Mukōgawa (マドの向こう側) (2012, andauernd) (Manga, Erschaffer)

TriviaBearbeiten

Thank you for watching the end

Endcard der letzten Folge

  • Ume Aokis erster Dōjin zu Puella Magi Madoka Magica war in etwas über einer Stunde ausverkauft. Sie entschuldigte sich bei der Öffentlichkeit für die Unannehmlichkeiten.
  • Laut eines Interviews zur zweiten Folge...
  • ...hat sie erst damit angefangen, die Mädchen mit ihren Waffen zu zeichnen. Dann hat sie überlegt, welche Klamotten dazu passen würden.
    • Madoka, Homura und Mami waren einfach für sie zu zeichnen. Andererseits war es bei Sayaka und Kyūbey schwerer.
      • Ginge es aber darum, es vom Design zu beurteilen, waren Sayaka und Kyōko einfacher zu zeichnen. In diesem Bereich waren Madoka, Homura und Mami schwerer zu designen.
        • Hätte die Größe und die Farbtextur der Zöpfe auch nur etwas anders ausgesehen, würden die Charaktere total anders ausgesehen.
    • Kyūbey war nicht auf irgendeinem Tier basiert, sondern auf dem Konzept eines „kleinen Begleiters für Magical Girls“.
    • Als sie gefragt wurde, welche Tiere sie als Basis für ihn verwendet hat, war sie ziemlich geheimnisvoll, um Spoiler zu vermeiden.
  • Aoki, Shinbo und Urobuchi haben darüber geredet, Kyūbey als einen Witz in Hidamari Sketch einzubauen.
    • Shinbo hat auch vorgeschlagen, dass man es dann Madoka Magica: The Origin nennen könnte.
      • Scheinbar hatten er und Urobuchi es geschafft, sie zu verderben.

Ume-Senseis BriefBearbeiten

Scan 32
Ume-sensei's letter to kyousaya

In der letzten Folge des Animes, als Sayaka wegen des „Kreislaufs“ verschwand, habe ich mich sehr darüber gefreut, Kyōko sagen zu hören: „Und dabei waren wir endlich Freundinnen geworden...“ In dieser Szene hat Sayaka sie aber nicht erwähnt.

Selbst in den vorherigen Timelines hat Sayaka, kurz bevor sie zu Oktavia wurde, Madoka als ihre „beste Freundin“ bestimmt, ehe sie zur Hexe wurde.

Zwischen ihr und Kyōko besteht eine ziemlich starke Verbindung, aber ich glaube nicht, dass im Anime die Stärke der Gefühle für die jeweils andere Person gut ausgeglichen war. Kyōko hatte eine entschiedene Meinung über Sayaka, da sie sie an sie selbst erinnerte, als sie noch jünger war. Sayaka hingegen sah sie nur als weitere Person an, die sich wünschte, dass jemand anderes glücklich wird. (Natürlich war es Kyōko, die ganz am Ende darüber gesprochen hat, was sie für Sayaka empfunden hat.)

Und jetzt kommen wir zu Rebellion!! Als ich die beiden am Ende miteinander reden gehört habe, habe ich nachgedacht. Diese Version von Sayaka war sich ihrer Hexenform bewusst. Sie wusste, wie sehr Kyōko gelitten hat, um sie zurückzuholen, und wie sie am Ende mit ihr gestorben ist! Wow! Natürlich bin ich nur ein Fan, und das bezieht sich auch nur auf den Film, also kann ich nicht sagen, was Herr Urobuchi darüber gedacht hat [lacht], aber ich habe gedacht, dass sie wie Madoka genau wusste, was Kyōko damals gemacht hat, da sie auch ein Teil des „Kreislaufs“ ist. Dieses Mal sagte Kyōko, sie habe einen schrecklichen Traum gehabt, und dass sie sich nicht ganz erinnere, was passiert ist. Das könnte auch gehen...

Oh, scheinbar habe ich ziemlich viel geschrieben. Zum Abschluss noch eine Bitte an Kyōko und Sayaka: „Bleibt für immer Freundinnen! Kommt gut miteinander aus!“ ... kommt schon, das war nur eine Zeile! [lacht]

Ich liebe die beiden als Duo! – Ume Aoki

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.